*
Logo Platzhalter - KOPIE D. Mey

Rebecca Reh Logo

Menu

Wissenswertes

Organisatorisches

Schnupperstunden
Jedes Kind hat seinen Individuellen Entwicklungsverlauf. So kommt es vor, dass sich einige Kinder schon in der ersten Stunde ohne Probleme von ihrer Bezugsperson lösen können, andere benötigen hingegen etwas mehr Zeit und trauen sich erst in der zweiten oder dritten Stunde vom Schoß der Mutter zu springen und mitzumachen.
Während den kostenlosen Schnupperstunden können die Kinder daher für sich herausfinden, ob der Tanzunterricht ihnen Spaß bringt, sie die Dozentin mögen und mit den anderen Kindern in der Gruppe harmonieren.
Auch die Großen haben die Chance in den Schnupperstunden das Angebot genauer kennenzulernen und das Passende für sich zu finden.
Setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung, damit wir gemeinsam die Details für die Schnupperstunden abklären können.

Ferien
Während der gesetzlichen Ferien und Feiertage in Niedersachen findet kein Unterricht statt.
Die genauen Ferienzeiten werden allen Teilnehmern 2 Wochen vor Ferienbeginn bekanntgegeben.

Abmelden
Wenn ein Tänzer oder Tänzerin zum Beispiel aus Krankheitsgründen nicht zum Tanzen kommen kann, freue ich mich, wenn diese sich kurz bei mir telefonisch melden – Zum einen damit ich mir keine Sorgen mache und zum andern kann ich die Stunde dann als entschuldigt eintragen.
Entschuldigte Stunden dürfen unentgeltlich nachgeholt werden!

Ein- und Ausstieg
Der Ein- und Ausstieg aus bzw. in den fortlaufenden Unterricht ist jederzeit möglich.

Haftung
Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr.
Seitens der Dozentin wird keine Haftung für Garderobe, Schmuck, Wertsachen oder auch Verletzungen übernommen.
 



Tipps für Kinder

Schön ist es, wenn die Kinder rechtzeitig am Unterrichtsort ankommen. So haben sie genügend Zeit um sich umzuziehen oder auf die Toilette zu flitzen und sie können mit ihren Freunden vor dem Beginn der Stunde den Saal vielleicht noch kurz unsicher machen.

Kleidung
Zum Einstieg in den Tanzunterricht sollten die kleinen Tänzer und Tänzerinnen bequeme Kleidung tragen, die die Freude an der Bewegung fördert. So sollte sie keine Schnüre, Knöpfe oder Reißverschlüsse haben, die drücken und an denen man sich verletzen kann. Eignen würde sich zum Beispiel eine unifarbende Leggins mit einem leicht figurbetonten T- Shirt. So ist die Silhouette des Kindes sichtbar und Haltungsveränderungen können rechtzeitig erkannt und korrigiert werden.

Entscheidet sich das Kind dazu, regelmäßig am Unterricht teilzunehmen, freue ich mich, wenn alle Tänzer und Tänzerinnen den untenstehenden Dresscode berücksichtigen:

Kreativer Kindertanz
Schwarze Leggins mit einem leicht figurbetonten T- Shirt (ohne Strasssteinchen)
In den Wintermonaten empfiehlt es sich, für den Stundenbeginn ein paar Baumwollsöckchen an den Füßen zu tragen. Ansonsten dürfen die Kinder, wenn sie mögen, sehr gerne barfuß tanzen.

Ballettvorstufe
Rosa Strumpfhose, weißes Ballett- Trikot und rosa Ballett- Schläppchen

Ballett A
Rosa Strumpfhose, rosa Ballett- Trikot und rosa Ballett- Schläppchen

Hip Hop Minis
Schwarze Leggins mit einem leicht Figur betonten T- Shirt ohne Strasssteinchen.
In den Wintermonaten empfiehlt es sich, für den Stundenbeginn ein paar Baumwollsöckchen an den Füßen zu tragen. Ansonsten tanzen wir in der „Hip Hop Minis“-Klasse barfuß.

Gerne stehe ich allen Kindern und ihren Eltern mit Rat und Tat zur Seite und helfe bei der Kleidungsfrage weiter.

Haare
Damit die Tänzer und Tänzerinnen während des Unterrichtes nicht von ihren eigenen Haaren gestört werden, empfiehlt es sich, diese mit Hilfe von Haarbändern, Haargummis und Spangen aus dem Gesicht zu frisieren.

Schmuck
Um schmerzliche Verluste und eventuelle Verletzungen zu vermeiden, lassen alle Teilnehmer bitte ihren Schmuck sowie auch andere Wertsachen zu Hause.

Trinken
Gerne dürfen die Kinder vor sowie nach dem Unterricht Flüssigkeit zu sich nehmen. Hier eignet sich am besten ein isotonisches Getränk wie Apfelschorle ohne Kohlensäure oder Wasser. Während der Stunde gibt es keine Trinkpausen, was entwicklungsbedingt für die Tänzer keine Probleme darstellt und der Stundenfluss somit nicht unterbrochen wird.

Kaugummi
Nein Danke, denn die Gefahr des Verschluckens ist sehr hoch!

Zugucken
Während der Schnupperstunden dürfen die Kinder gerne von einer Bezugsperson begleitet werden. Allerdings bitte ich von regelmäßigem Zugucken abzusehen, da die Gruppe so unnötig in der Entfaltung gestört wird und die Entwicklung des Einzelnen beeinträchtigt werden kann.
Damit aber niemand zu kurz kommt, biete ich in regelmäßigen Abständen ein sogenanntes „Elternzugucken“ an, zu dem dann alle Tänzerinnen und Tänzer ihre Verwandten und Freunde einladen dürfen.
 



Tipps für Erwachsene

Kleidung
Wählt für euer Training bequeme Kleidung, in der ihr euch wohlfühlt und die euch während der Stunde nicht behindert.
Ich empfehle euch, keinen Schmuck zu tragen und eure Haare aus dem Gesicht zu frisieren.

Pilates
Aus der Unterrichtserfahrung heraus empfehle ich euch ein Paar dicke Socken, ein Handtuch und etwas zum Überziehen für das Stundenende dabei zu haben.

Center Rechts Template 1

Tanzen ist …

... kreativ
... sozial
... bewegt
... sinnlich
... entspannt
... rhythmisch
... emotional
... gemeinschaftlich

Impro

Ballett für Kinder und Jungendliche | Improvisation | Klassischer Tanz | Kreativer Kindertanz | Pilates | Modern Dance | Entspannungstechniken |
Center Rechts DBfT Logo

Copyright
Webmaster: Sören Brechtel | www.sb-webservice.com | Fotos: Anya Zuchold & Andrea Heinsohn
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail